GESUNDHEITSÖKONOM (M/W/D) - Digital Health Application Center GmbH
16963
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-16963,bridge-core-2.6.7,,qode-title-hidden,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-26.4,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.6.0,vc_responsive

Aktuelle Stellenausschreibungen

Gestalte mit uns die Zukunft von Digital Health!

 

 

Gesundheitsökonom (m/w/d)

Als Digital-Medizinisches Anwendungs-Centrum (dmac) unterstützen wir Unternehmen dabei, ihre digitalen Gesundheitsinnovationen effizient und effektiv in die Anwendung zu bringen. Im Fokus stehen digitale, patientenzentrierte Versorgungsangebote zur Prävention, Diagnose, Therapie, Pflege und Rehabilitation.

Gemeinsam mit unseren Partnern aus dem Living Lab Medical Valley arbeiten wir an der präventiven, prädiktiven, personalisierten und partizipativen Gesundheitsversorgung von morgen. Ziel ist es, den medizinischen Nutzen für den Patienten und die Qualität der Versorgung im Allgemeinen zu verbessern.

Das Digitale-Versorgung-Gesetz eröffnet diesen Technologien erstmalig einen Markt, wenn die Hersteller die wissenschaftliche Evidenz für einen „positiven Versorgungseffekt“ nachweisen können. Diesen (versorgungswissenschaftlichen) Evidenz-Nachweis (Kriterien, wissenschaftliche Methodik, Bewertung) bauen wir für unsere Kunden auf. Ergänzt wird dies derzeit von weiteren innovativen Gesetzen (Krankenhaus-Zukunft-Gesetz, Gesetz zur digitalen Modernisierung von Versorgung und Pflege, etc.), die neue Märkte definieren und zu evaluierende Rückfinanzierungsmöglichkeiten für digitale Gesundheitsservices darstellen.

Wir suchen daher ab sofort einen Gesundheitsökonom*in (m/w/d) in der „Digitalen Versorgungsmedizin“, um diese Digitalen Gesundheitslösungen unter Alltagsbedingungen zu erforschen (z.B. hinsichtlich Akzeptanz, Kosten-Nutzen-Effektivität, Qualität und Patientenorientierung, sowie ethischen, sozialen und rechtlichen Aspekten).

Deine Aufgaben:

> Planung und Konzeption von Versorgungsstudien zum Evidenznachweis für Digitale Gesundheitslösungen
> Durchführung von Bewertungsstudien
> Statistische Auswertung der Studien
> Gesundheitsökonomische Evaluationen
> Aufbereitung und Kommunikation von Studienergebnissen gegenüber unseren Kunden
> Eigenständige Erstellung von Studienprotokollen und Studienberichten
> Mitwirkung an der Publikation von Forschungsergebnissen
> Qualitätssicherung und Projektmanagement

 Dein Profil:

Du hast einen Abschluss in Gesundheitsökonomie, Public Health, BWL, VWL oder Medizin und verfügst über sehr gute Kenntnisse im Durchführen von empirischen Studien mit modernen Evaluationsmethoden, Kenntnisse über Rückfinanzierungsmöglichkeiten von digitalen Tools sind hilfreich (DVG, KHZG, DVPMG, Innovationsfond, Selektiv-Verträge, BGM-Konzepte, etc). Darüber hinaus bist Du mit angrenzenden Themen wie Fragebogendesign und Kosten-Nutzen-Rechnung vertraut und hast zusätzlich Interesse an Fragestellungen zu digitalen Anwendungen in der Gesundheitsversorgung (eHealth) und bist offen für interdisziplinäres, wissenschaftliches Arbeiten mit Kunden aus Wirtschaft und Wissenschaft. Du verfolgst aktiv Abläufe, Fortschritte und Ergebnisse und arbeitest lösungsorientiert. Praktische Kenntnisse in den MS Office-Programmen (Excel, PowerPoint, Word) sowie gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind für Dich selbstverständlich.

Deine Vorteile:

Wir bieten Dir ein junges, gut eingespieltes, multidisziplinäres Team, ein offenes und motivierendes Arbeitsklima mit flachen Hierarchien, eine attraktive Vergütung und flexible Arbeitszeiten.
Arbeitszeit bis zu 40 h/Woche mit Arbeitsort Bamberg und flexible Home-Office-Regelungen.

 

Kontakt für Fragen und die Bewerbungsunterlagen:

Marina Kölbel, marina.koelbel@mv-dmac.de oder gerne telefonisch unter 0951/96430065