Blog BH-10 - Digital Health Application Center GmbH
16663
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-16663,page-child,parent-pageid-15780,bridge-core-2.6.7,,qode-title-hidden,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-25.9,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.6.0,vc_responsive

dmac Blog

das dmac stellt sich vor

Wer bist du?

Ich bin Benni, der Quereinsteiger im Team und seit März 2020 beim dmac.

 

Wie kamst du zum dmac?

Mein Bruder arbeitet bei einem Partnerunternehmen des dmac in Ulm, über den Geschäftsführer dort hat sich für mich der Glücksfall dmac aufgetan.

 

Welche Rolle übernimmst du im dmac? Was macht dich aus?

Ich bin Projektmanager und zusammen mit einer Kollegin im dmac für ein Projekt zwischen uns und weiteren Partnern zuständig. Ich denke ich bin sehr umgänglich und für jeden Spaß zu haben.

 

Was ist deine Vision/Mission im Bezug aufs dmac und auf digital Health?

Die Gesundheitsbranche befindet sich weltweit im Umbruch. Im dmac begleiten wir Startups und andere Unternehmen auf dem Weg in die digitale Versorgung und unterstützen sie mit Experten und Expertisen aus den unterschiedlichsten Bereichen. Damit tragen wir einen großen Teil zur Digitalisierung des Gesundheitsmarktes bei.

 

Was war deine größte Herausforderung? Und was war bisher dein größter Erfolg?

Zwei Wochen nach Arbeitsbeginn im März begann der erste Lockdown. Als Branchenfremder bestand mein Arbeitstag am Anfang meist aus Lesen von Fachlektüre und Googeln von Fachbegriffen.

 

Bitte teile uns noch einen kurzen FunFact über dich mit.

Jedes Mal, wenn ich in Bamberg bin (wohne in Heidenheim an der Brenz), schmuggel ich 1-3 Fläschchen Bier mit ins Schwabenländle.